Archiv der Kategorie: Veranstaltungen

Vortrag von Jörg Böckelmann

„Herzlich“ Willkommen

Heiter, nachdenklich und bewegend

Sich ein Herz fassen und auf selbiges hören. Auch noch an dem Tag nach dem Vortrag von Jörg Böckelmann ist man als Zuhörer nachdenklich und die Gedanken sind auf die vergangene gemeinsame Zeit gerichtet.

Wir von dem CDU-Gemeindeverband Holle luden zu unserer Vortragsreihe mit dem bewegenden Thema „Lebensfreude“ und den Schwerpunkten Herzversagen und Organspende ein. Ich eröffnetet wie gewohnt als Vorsitzender der Holler Christdemokraten die Veranstaltung und Herr Arnold von der deutschen Herzstiftung sorgte für eine kurze aber sehr informative Einführung.

Als im Anschluss Jörg Böckelmann locker an einer Säule im Derneburger Glashaus lehnend seinen Vortrag mit einer ansteckenden Heiterkeit begann, wussten wir als Zuhörer nicht, dass wir in den folgenden zwei Stunden gebannt, gefesselt und tief bewegt das Gefühl haben würden ein unglaubliches Schicksal mitzuerleben.

Der Mann der vorne stand und die Hände bis zur Hälfte in seinen Hosentaschen vergraben hatte konnte eine Geschichte erzählen. Seine Geschichte. Die mit dem Ende seines alten Lebens, seinem Tod begann. Herzversagen, reanimiert von seiner Frau und die ersten Tage mit seinem Kunstherz „seiner Elli“. Der Anfang eines langen Weges zurück in sein neues Leben. Ein Weg der noch andauert und an dem uns Jörg auf eine Art und Weise teilhaben lies, die uns berührte, aber trotz der Schwere des Themas nicht belastete.

                                                                     

Nun könnte ich versuchen das gehörte zusammenzufassen. Da dieses der Sache aber nicht gerecht werden würde lege ich Ihnen einfach ans Herz: Sollten Sie die Möglichkeit haben einen Vortrag von Jörg Böckelmann besuchen zu können, dann nutzen Sie es bitte.

Denn es sind genau diese Begegnungen, wo man nachher das Gefühl hat, an etwas wichtigem Teil gehabt zu haben und nun ein Stück reicher geworden zu sein.

Lieber Jörg, du hast uns einen Einblick in Dein Innerstes ermöglicht und uns gleichzeitig ein Stück von uns gezeigt. Du hast uns behutsam die eigene Endlichkeit vor Augen geführt, für Organspende geworben und uns viel Lust aufs Leben gemacht. Dafür möchte ich Dir ganz herzlich danken.

Falk-Olaf Hoppe

   

    Foto: v.l. Jörg Böckelmann, Falk-Olaf Hoppe, Ludwig Arnold und Dieter Herrmann

 

Veröffentlicht unter Vortragsreihe |

CDU veranstaltet 1. Holler Tanz-Nacht und der Saal bebt

Richtig was los!

Als um 19:15 Uhr die ersten Besucher der Holler Tanz-Nacht in der Gaststätte der Familie Krumfuß in Sottrum eintrafen, wusste noch niemand der Verantwortlichen des CDU-Gemeindeverbandes Holle wie sich der Abend entwickeln würde. Doch schon nach der Begrüßung durch Falk-Olaf Hoppe stellte die Hauptorganisatorin Nicole Sukop fest: „Wir werden heute Abend richtig viel Spaß haben!“ Und damit sollte Sie mehr als Recht behalten. Nachdem der erstklassige DJ Frank Schumacher das Eröffnungsstück spielte, gab es für die ca. 85 Gäste kein Halten mehr. Stundenlang wurde zu allen Musikrichtungen und in allen Variationen getanzt. Mal als Paar ganz schwungvoll, mal im Discostil, mal als Gruppentanz oder in Form eines großen Ruderbootes mit Taktgeber. Es war wirklich alles dabei. Egal ob Jung oder Alt, alle waren gemeinsam auf der Tanzfläche und wie sehr das Spaß machen kann, konnte man an diesem Abend erleben.

Holler Tanz-Nacht

Sehr gut kam auch die eigens für die Veranstaltung von der Familie Krumfuß eingerichtete kleine aber feine Sekt- und Cocktailbar an. Zusammen mit einer kleinen Speisekarte blieb auch im diesem Bereich kein Wunsch offen.

Ein zusätzliches Highlight war die Tombola. Jeder Besucher hatte mit seiner Eintrittskarte gleichzeitig eine Losnummer erworben. In drei Runden wurden von den Glücksfeen Luisa Sukop und Lena Dithardt die Gewinner gezogen und die Präsente übergeben. Die Preise im Gesamtwert von über 500 Euro wurden von Holler Gewerbetreibenden für die 1. Holler Tanz- Nacht gestiftet. Noch einmal ein herzliches „Dankeschön“ dafür.

Und so ließenPaar viele Besucher an diesem Abend durchblicken was Tanja Krumfuß auf den Punkt brachte: „Eine solche Veranstaltung hatten wir schon lange nicht mehr.“ Daher ist es kaum verwunderlich das sich Jeder eine Neuauflage im kommenden Jahr wünschte und die Planung für die nächste Holler Tanz-Nacht schon am gleichen Abend begann. Ein fester Termin für die folgenden Jahre wurde auch schnell gefunden. Immer der erste Samstag nach den niedersäsischen Zeugnisferien im Januar bzw. Februar. Und so wird es am Samstag, 04.02.2017 zu Beginn der zweiten Holler Tanz-Nacht wieder heißen: „Wir werden heute Abend richtig viel Spaß haben!“

Veröffentlicht unter Holler Tanznacht |

Holler LandLust

Holler LandLust Genussabend war ein voller Erfolg!

Tradition mit allen Sinnen genießen


Gemäß dem Motto, unsere Region hat viel mehr zu bieten als schöne Landschaften, fand am 14.01.16, der erste CDU Genussabend im Schützenhaus von Holle statt. Die CDU möchte unter dem Titel ”Holler LandLust” unter anderem die Kultur, Heimat und Tradition unserer Region sichtbar machen.

Pünktlich um 18.30 Uhr begrüßte der Vorsitzende des CDU-Gemeindeverbandes Holle Falk-Olaf Hoppe, die beiden Referenten, den Schlachtermeister Andreas Peters und den promofierten Braumeister Georg Kristan, sowie die 42 Gäste.

Nach dem ersten Themenvortrag über die traditionelle Hausschlachtung wurden die liebevoll und sehr reichhaltig zubereiteten Schlachteplatten verkostet. Zu diesem Zeitpunkt stand bereits fest, dass die Liebe zur Tradition verbindet und an den Tischen wurden viele Geschichten von ”früher”erzählt.

Der zweite Themenvortrag handelte über die Braukunst, zu der auch das deutsche Reinheitsgebot zählt, das am 23. April diesen Jahres sein 500-jähriges Jubiläum hat. Als dann zum Vortrag noch köstliche Bierspezialitäten gereicht wurden, waren die Gäste gänzlich begeistert und wünschten sich eine Fortsetzung der CDU Veranstaltungsreihe.

Die Tradition in unserer Region ist vielfältig, besonders und wert gezeigt, erlebt und erhalten zuwerden. Qualität steht dabei vor Quantität. Individualität und Einzigartigkeit kommt vor Massenware. ”Der Focus liegt nicht auf Produkten aus der Ferne, sondern auf Erzeugnissen aus unser Heimat”, so Falk-Olaf Hoppe. Das dies nicht der letzte CDU-Genussabend sein wird stand schon vor diesem Abend fest. Dafür gibt es einfach zuviele interessante und erfahrenswerte Themen.

Unser besonderer Dank gilt der Fleischerei Karsten Schiller, der Altenauer Brauerei, dem KKS Schützenverein Holle und dem Zapf-Team Andre und Philipp Kook.

Vieleicht haben Sie auch eine Idee, die wunderbar zur Holler Landlust passt?!

Schreiben Sie uns unter: grabow@cdu-holle.de

Thomas Grabow 

 

 Bild v.l.: Falk-Olaf Hoppe, Thomas Grabow, Andreas Peters und Georg Kristan

Veröffentlicht unter Holler LandLust |

Startseite

Veröffentlicht unter Holler Tanznacht |

Sicher Leben

 
Kriminalstatistik: Zahl der Straftaten nimmt in Holle ab – CDU ist zufrieden

„Wir leben in einer sicheren Region“ – Davon ist der Bad Salzdetfurther Kommissariatsleiter EPHK Uwe Semper überzeugt. Am Donnerstag, den 28.04.2016 präsentierte er die aktuelle Kriminalstatistik von 2015 im Derneburger Glashaus und folgte damit einer Einladung des CDU-Gemeindeverbandes Holle.
Insgesamt wurden im Bereich des Polizeikommissariats Bad Salzdetfurth, zu dem auch die Gemeinde Holle gehört, 17443 Straftaten angezeigt, ein Minus von 7,1 Prozent im Vergleich zu 2014. „Dabei sei die Aufklärungsquote mit 63,85 % sehr hoch“, so Semper.
Zu dem Bereich des Polizeikommissariats Bad Salzdetfurth gehört:  Bad Salzdetfurth, Bockenem, Holle, Lamspringe, Schellerten und Söhlde.
Die Fläche beträgt ca. 450 m² und es leben ca. 65000 Menschen in dieser Region.

Auffällig für unser Gemeinde ist, dass die Ortschaften nahe der Autobahn ein bis zu vierfaches Aufkommen an Wohnungseinbrüchen gegenüber autobahnfernen Ortschaften aufweisen. So gab es im vergangenen Jahr in der Gemeinde Holle 16 Wohnungseinbrüche, im Vergleich dazu in Lamspringe nur 4. Dieses liegt vor allem an reisenden Tätern, die die Autobahn für ihre schnell Flucht nutzen. Die Polizei reagierte im vergangenen Jahr mit einer erhöhten Streifentätigkeit in den relevanten Gebieten.
Nach einem informativen eineinhalbstündigen Vortrag bedankte sich der Vorsitzende des CDU-Gemeindeverbandes Holle Falk-Olaf Hoppe bei Herrn Semper für die interessanten Einblicke in die Kriminalitätslage unserer Gemeinde.

Ein Schwerpunkt der Polizeiarbeit liegt bei der Aufklärung von Wohnungseinbrüchen, „weil diese sich auch negativ auf das Sicherheitsempfinden auswirken“, so Semper.  „Zudem sind wir darauf angewiesen, dass wir Hinweise aus der Bevölkerung bekommen. Bitte scheuen Sie sich nicht bei der Polizei anzurufen“, bittet der Polizeichef die Bevölkerung um Mithilfe.

 
 
Einbruchsschutz – Sicheres Haus

In dem neuen Dorfgemeinschaftshaus Sottrum verfolgten interessierte Bürgerinnen und Bürger aus unserer Gemeinde den Vortrag des Sicherheitsexperten der Polizeiinspektion Hildesheim Herrn Clemens Rumpf zum Thema „Einbruchschutz“. Mit diesem Vortrag des erfahrenen Hauptkommissars setzte der CDU-Gemeindeverband Holle seine Vortragsreihe „Sicher leben in Holle“ fort und baute damit auf dem Vortrag aus dem letzten Monat über die aktuelle Kriminalstatistik auf.  

Herr Rumpf berichtete in seinem einstündigen Vortrag über die gängigen Vorgehensweisen von Einbrechern. Dies verband er mit zahlreichen Beispielen aus dem aktiven Polizeileben, sodass sich die Zuhörer einen guten Einblick in die Arbeitsweise von Tätern machen konnten.
Im Anschluss stellte der Referent der Polizei fest, dass sich Einfamilienhäuser wirksam schützen lassen, wenn alle möglichen Zugänge gleichermaßen gesichert sind – sowohl ebenerdig als auch in den oberen Etagen. Neben der Hauseingangstür sind sämtliche Fenster, Balkon- und Terrassentüren, Kellerfenster und -türen sowie Lichtschächte zu berücksichtigen. Mit vielen Fotos wurde aufgezeigt, wie man sich auch mit einfachen Mitteln schützen kann. Besonders wirksam seien dabei alle Schutzmaßnahmen deren Überwindung viel Zeit kostet. Aktuelle Studien haben gezeigt, dass Einbrecher von Objekten die unter sozialer Kontrolle von Nachbarn liegen ablassen, wenn sie im Schnitt mehr als 3 ½ Minuten zum Eindringen in das Objekt brauchen. Daher empfiehlt Herr Rumpf ausschließlich die Verwendung von VDS geprüften Sicherheitsvorrichtungen.

Weitere wichtige Anregungen des Fachmanns:

Garten mit Lampen ausleuchten (dem Täter einen Schatten geben)
Lampen mit Bewegungsmelder für schwer einsehbare Bereiche am Haus installieren.
Keine Leitern oder sonstige Kletterhilfen ungesichert stehen lassen
Nur Lampen bei Abwesenheit im Haus brennen lassen, die auch bei eigener Anwesenheit benutzt werden. Deko-Licht reicht nicht aus.  
Mülltonnen vor oder nach der Leerung nicht zulange auf der Straße stehen lassen.
Im Urlaub wechselnde Höhe der Rollos gewährleisten.
Regelmäßige Leerung des Briefkastens durch den Nachbarn im Urlaub gewährleisten. (Nicht nur Abends leeren)
Nicht komplette Abschottung durch Sichtschutz zum Nachbarn vornehmen. (Soziale Kontrolle)
Eine Beratung durch den Fachmann für Nachrüstungen der Fenster und Türen in Anspruch nehmen.

Eine kostenlose und individuelle Beratung durch den Kriminalhauptkommissar Herrn Rumpf kann noch bis August nach Terminvereinbarung über die Polizeiinspektion Hildesheim vereinbart werden. Telefonnummer: 05121 / 939-0

 
Zahlen und Fakten zu der Kriminalstatistik 2015

Zu dem Bereich des Polizeikommissariats Bad Salzdetfurth gehört:  Bad Salzdetfurth, Bockenem, Holle, Lamspringe, Schellerten und Söhlde.
Die Fläche beträgt ca. 450 m² und es leben ca. 65000 Menschen in dieser Region.

 

Straftaten:

 

Land Niedersachsen

Polizeiinspektion

Hildesheim

Polizeikommissariats Bad Salzdetfurth

 

 

 

 

Straftaten 2015

568470

17443

2050

Straftaten 2015

552730

17375

2207

 

 

Bereich des Polizeikommissariats Bad Salzdetfurth:

 

 

Diebstähle: 581

 

 

Diebstähle aus Wohnungen: 82 (2014 – 116)

Bad Salzdetfurth

24

Bockenem

18

Holle

14

Lamspringe

6

Schellerten

10

Söhlde

6

 

 

Wohnungseinbrüche: 61 (2014 – 101)

Bad Salzdetfurth

17

Bockenem

15

Holle

16

Lamspringe

4

Schellerten

6

Söhlde

1

 

 

Tageswohnungseinbrüche: 33 (2014 – 52)

(Tageswohnungseinbrüche umfassen den Zeitraum bis 20 Uhr)

 

 

Vermögensdelikte: 435

davon Betrugsdelikte: 372 (2014 – 319)

(zu den Betrugsdelikten gehört auch der Betrugsbereich der Internetkriminalität)

 

 

Sexueller Missbrauch von Kindern: 13 (2014 – 7)

(in 84,62 % sind es Fälle innerhalb der Familie)

 

 

Widerstand gegen die öffentliche Ordnung: 35 (2014 – 39)

(Gewalt gegen Polizeibeamte)

 

 

Straftaten gegen das Betäubungsmittelgesetz: 144 (2014 – 114)

 

 

Häusliche Gewalt: 95 (2014 – 109)

 

 

 

Bereich der Gemeinde Holle:

 

 

Anzahl

Aufklärungsquote

 

 

 

Straftaten 2015

213

53,52 %

Straftaten 2014

272

61,76 %

 

 

 

Körperverletzungen

19

Vermögensdelikte

42

Sachbeschädigungen

26

Diebstähle

75

– einfache Diebstähle

26

– schwere Diebstähle

49

 

Veröffentlicht unter Vortragsreihe |

Großer Dorfflohmarkt in Holle

Großer Andrang beim ersten Holler Flohmarkt am 19.06.2016

Nur zufriedene Gesichter am Ende eines tollen Flohmarkttages auf dem REWE-Parkplatz in Holle. Doch zunächst sah es am frühen Sonntagmorgen noch gar nicht nach einem großen Erfolg aus. Denn statt der ersten Besucher kamen in zwei Wellen heftige Regenschauer und zogen über die gerade aufgebauten Flohmarktstände. Die Aussteller und die Verantwortlichen vom CDU- Gemeindeverband Holle hatten alle Hände voll zu tun um die kleinen und großen Schätze vor den Wassermassen zu schützen.

Doch zum Glück besserte sich das Wetter schnell und ermöglichte so ein unbeschwertes Trödelvergnügen auf dem REWE-Parkplatz der Familie Skala. Hunderte Besucher kamen und stöberten durch die Reihen. Bratwurst im Brötchen und die Backwaren des Bäckers Hermann sorgten für eine mittägliche Zufriedenheit. Viele Besucher nutzten auch die Möglichkeit an einem Sonntag bei REWE einkaufen zu können. Der Markt hatte extra an diesem Tag die Tore für den Flohmarkt geöffnet. An dieser Stelle wollen wir uns von der CDU Holle ausdrücklich bei der Familie Skala für ihr Engagement und die große Bereitschaft uns bei unserem Flohmarkt zu unterstützen bedanken.

So waren Viele von der Veranstaltung begeistert und mancher wünschte sich eine Wiederholung  noch in diesem Jahr. „Das große Interesse zeigt, dass uns ein  Flohmarkt in dieser Form in Holle bisher gefehlt hat“, so Claudia Fedorczuk. Sie und Ihr Mann Andreas waren die Hauptorganisatoren des Flohmarktes. Für beide steht jetzt schon fest, spätestens im nächsten Jahr gibt es den nächsten Flohmarkt!

 
 
Veröffentlicht unter Veranstaltungen |

Holler Tanznacht

Tanzvergnügen für alle

Erste „Holler Tanz-Nacht“ im Gasthof Kollmann in Sottrum

 

Am Samstag, den 6. Februar ab 19.30 Uhr sind alle Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Holle zur ersten Holler Tanz-Nacht eingeladen. Diese findet in dem Festsaal des Gasthofes Kollmann der Familie Krumfuß in Sottrum statt. Das Alter ist völlig egal – jeder der gerne tanzt, sich gerne unterhält, gerne Musik hört, einfach gerne in geselliger Runde ist, ist herzlich willkommen. Für die richtige Stimmungsmusik sorgt unser DJ. Eine gute Gelegenheit mal wieder das Tanzbein zu schwingen. Wer Glück hat, gewinnt einen Preis bei der Tombola und Familie Krumfuß sorgt für leckeres Essen und spritzige Getränke. Also alles dabei, für einen unvergesslichen Abend! Eintrittskarten können ab sofort im „Holler Allerlei“ für 9 Euro gekauft werden. Die CDU aus der Gemeinde Holle freuen uns auf einen schöne gemeinsame Zeit mit viel Spaß und guter Laune.

 

Veröffentlicht unter Holler Tanznacht |