Archiv der Kategorie: E-Carsharing

E-Carsharing für Unternehmen

Sehr geehrte Damen und Herren,

Der CDU-Gemeindeverband Holle möchte Sie zur Auftaktveranstaltung ”Elektrofahrzeuge für Unternehmen in der Gemeinde Holle” einladen. Jedes Unternehmen ist einzigartig und hat daher besondere Anforderungen an Mobilität. Um diesen spezifischen Ansprüchen gerecht zu werden, gibt es verschiedene Lösungen.

In unserer Auftaktveranstaltung wird das Tandem-Modell der Universität Hildesheim vorgestellt. Hier steht dem Unternehmen während der Arbeitszeit ein Fahrzeug als Teil des Fuhrparks zur Verfügung. Nach Feierabend ist dieses Fahrzeug einer/einem Mitarbeiter/in direkt zugeordnet und kann für private Wege beliebig genutzt werden. Die anfallenden Kosten, insbesondere die Leasing-Kosten, werden dabei zwischen Unternehmen und Tandempartner/in aufgeteilt. Dieses Konzept ist eine umweltfreundliche und ressourcenschonende Möglichkeit betriebwirtschaftliche Kosten zu teilen und Mobilität zu fördern, wodurch auf beiden Seiten Synergien geschaffen werden.

Jugendbildungsstaette am Wohldenberg
(Jugendbildungsstaette am Wohldenberg)

Hiermit laden wir Sie herzlich ein, am Mittwoch, 25.11.2015, um 18:30 Uhr, in den Seminarraum Charles de Foucauld der Jugendbildungsstätte am Wohldenberg. Unser Referent ist Herr Prof.Dr.rer.nat.habil. Helmut Lessing von der Universität Hildesheim.

Mailen Sie uns bitte vorab die Personenzahl: grabow@cdu-holle.de

Mit freundlichen Grüßen

Falk Olaf Hoppe
Vorsitzender des CDU-Gemeindeverbandes Holle

 

Veröffentlicht unter E-Carsharing |

E-Carsharing und Breitband

E-Carsharing CDU plant Auftaktveranstaltung

Der CDU-Gemeindeverband Holle mit seinem Vorsitzenden Falk-Olaf Hoppe möchte die Unternehmen in der Gemeinde Holle zu einer Auftaktveranstaltung für Elektrofahrzeuge einladen. Jedes Unternehmen ist einzigartig und hat daher besondere Anforderungen an Mobilität. Um diesen spezifischen Ansprüchen gerecht zu werden, gibt es verschiedene Lösungen.

Konzepte für E-Mobilität in der Gemeinde Holle<
(Konzepte für E-Mobilität in der Gemeinde Holle)

In der Auftaktveranstaltung wird das Tandem-Modell der Universität Hildesheim vorgestellt. Hier steht dem Unternehmen während der Arbeitszeit ein Fahrzeug als Teil des Fuhrparks zur Verfügung. Nach Feierabend ist dieses Fahrzeug einer/einem Mitarbeiter/in direkt zugeordnet und kann für private Wege beliebig genutzt werden. Die anfallenden Kosten, insbesondere die Leasing- Kosten, werden dabei zwischen Unternehmen und Tandempartner/in aufgeteilt. Dieses Konzept ist eine umweltfreundliche und ressourcenschonende Möglichkeit betriebwirtschaftliche Kosten zu teilen und Mobilität zu fördern, wodurch auf beiden Seiten Synergien geschaffen werden. Die Veranstaltung soll in der Jugendbildungsstätte am Wohldenberg stattfinden. Referent ist Herr Prof.Dr.rer.nat.habil. Helmut Lessing von der Universität Hildesheim. Interessierte Firmen können sich unter grabow@cdu-holle.de für die Auftaktveranstalung anmelden

Auch bei dem Thema Breitbandausbau ist die CDU Holle weiter aktiv und setzt sich bei der htp Gmbh weiter für einen flächendeckenden Ausbau der ganzen Gemeinde ein. Und die Vorzeichen stehen nicht schlecht. Nachdem htp zugesagt hat die Ortschaften Heersum, Derneburg, Grasdorf und Luttrum bis zum Mai 2016 mit schnellem Breitband versorgt zuhaben, steht der Beginn der Arbeiten für diesen ersten Bauabschnitt kurz bevor. Die Planungen für die Ortschaften Hackenstedt und Söder gehen unterdessen weiter voran. In diesem Zuge zahlen sich die durch die CDU zusätzlich gesammelten 200 Interessenbekundungen aus den Ortschaften Sillium, Sottrum und Henneckenrode für einen Breitbandausbau aus. Nach Rücksprache mit dem Geschäftsführer Herrn Heitmann prüft htp derzeit die finanzielle und technische Umsetzbarkeit des Breitbandausbaus auch in den Ortschaften Holle, Sottrum, Sillium und Henneckenrod

Bis alle Zahlen vorliegen und konkrete Aussagen zu einem möglichen Aubau vorliegen wird es aber noch ein bisschen dauern. Dennoch ist der CDU-Gemeindeverband optimistisch, dass die htp GmbH ihr bisheriges Engagement in unserer Gemeinde ausweiten wird.

CDU Team Holle

 


 

Die Christdemokraten möchten sich wieder einem interessanten Thema widmen – beim Thema E-Mobilität und E-Carsharing möchte der CDU-Gemeindeverband Holle zukunftsfähige Konzepte erarbeiten. Die CDU setzt sich auch dafür ein, die Folgen der Mobilität unserer Gesellschaft für Mensch und Natur – wie Lärm, Feinstaubbelastung und Schadstoffemission – zu vermindern und zu vermeiden. Zukunftsfähige Mobilitätskonzepte müssen sich diesem Problem stärker stellen.

Das Teilen von Fahrzeugen ist ein wichtiger Baustein für eine nachhaltige und Ressourcen schonende Mobilität in den Kommunen. Gerade in Zeiten des demografischen Wandel muss die Attraktivität der Gemeinde Holle erhalten und erhöht werden.

Dabei spielt die Erreichbarkeit von Versorgungs- und Freizeitangeboten eine wichtige Rolle. Auch im Sinne einer funktionierenden, sozialen Gesellschaft muss die Mobilität im ländlichen Raum erhalten werden. Dafür, so Thomas Grabow vom CDU-Gemeindeverband Holle, haben wir unter anderem Kontakt zur Universität Hildesheim aufgenommen.

Im Namen Ihres CDU Teams

 

Veröffentlicht unter E-Carsharing |